Stanovisko vizionárov

Nedeľné sv. omše

1999-01-01 - übermittelt durch Lucia

Meine teure Kinder!
     Ich will euch sagen: Herr Gott hat euch in den neuen Jahr zu eintreten vergönnen. Heute, sein erster Tag zur Ende entgegenkommt. Viele Leute euch bereits ihre Auslassungen gesagt haben, deren Worte durch die Ablieferung der Entschiedenheit gefuellt sein sollen, dass ihr werdet haben keine Angst in den neuen Jahr voll von Sorgen zu gehen.Leute werden euch sagen ein Meeresvoll von Worten, aber sind nicht im Stande sie reel zu machen. Erlaubt auch mir, dass ich euch auf der Schwelle dieses neuen Jahres sage: Anfangs dieses Jahres, der unabwendbar steht vor euch, dass jeder eigene von euch gibt ein Vorhaben, dass er beginnt auf der Abaenderung seines Lebens zu arbeiten. Seid gegenüber euch gefälligst, rücksichtlich, empfindlich und hilft euch miteinander. Seid nicht so eilig, aber widmet mehr Zeit von dem Tag den geistlichen Werten. Bemueht euch zu leben, so in euch Samenkorn des christlichen Leben jeden Tag anstiegt und entwickelt sich schoen. Wenn euch beliebige Katastrophe betrifft, sinkt nicht ab aber immer bestrebt euch auf alles mit den Augen des Gottesglaubes in Jesus Christus anschauen und er wird euch die Kraft geben den Boesen zu bekaempfen.


1999-01-03 - übermittelt durch den Martin - prvá nedeľa

Meine Kinder!
     Ich liebe euch sehr und der Beweis meiner Liebe zu euch ist das , dass ich auch heute unter euch gekommen bin. Kinder, ich will, dass ihr absolut klammen Kontakt anbindet mit dem Gott der Vater der euch sehr liebt. Oeffnet ihm eure Herzen und wirft euch Ihm in die Aerme als Kinder. Ihr muesst einfache Kinder werden, um euren Gott zu einsehen. Kinder, bemueht euch bestens seinen Willen zu erfuellen, weil sein Wille zu erfuellen bedeutet die Liebe zu leben.
     Danke euch, dass ihr meinen Ruf gehoert habt.


1999-01-07 - übermittelt durch Lucia

Meine teure Kinder!
     Im heutigen Tag ich will euch sagen: Vor einer Zeit ihr habt euch in der Advent Periode geistlich auf die Geburt des Jesus Christus vorbereitet. Ihr trat auch zur Heiligen Beichte bei . Ihr habt eingestanden und bereut eure Suenden, ihr habt eure Herzen gereinigt mittels der Heiligen Beichte und in ihr der himmlischer Vater euch bewies seine Barmherzigkeit, welche ist endlos und unerschöpflich. Er druckte euch seine Barmherzigkeit aus dann, wenn er euch mit der Liebe alle eure Suende verzeien hat. Er war bodenlos froh, dass ihr ins Haus wiedergekehrt sind, wo die Kinder wohnnen, welche ihre Herzen rein haben. Ihr habt eure Herzen bereit fuer Jesus. Ihr habt seine Geburt mit Freude erwartet. Wenn er geboren ist, er hat allen Leuten der Frieden und die Freude gebracht. Auch euch er hat den Frieden und die Freude in eure Herzen gebracht, wenn er in sie eingestiegen hat. Er hat auch die Freude gebracht, dass ihr wuerdet nicht immerfort nur auf diese Welt dachten, auf die Sachen, welche fluechtig sind, auf alle Proleme, die ihr habt. Durch Gottes Freude die er euch geschenkt hat, er wollte eure Gemuete zu Werten aufheben , welche dauern und nie floettengehen. Er wollte sie euch aufheben zu dem Herrn Gott, zu seiner endlosen Liebe, zur Barmherzigkeit. Kinder, Kinder, solche kurze Zeit abgelaufen ist seit dann, wenn euch Jesus mit dem Freuden gefuellt hat und ihr sie bereits vergessen habt. Ihr seid bereits eilig von neuem und voll von Sorgen. Darum sage ich euch - vergisst nicht die Freude. Die Freude darf nie unter euren brav Eigenschaften fehlen. Die Freude darf nie von euch verschwinden. Freut euch in jeder Situation, auch wenn sie herzensfroh wird, aber auch schmerzlich. Ich liebe euch sehr.
     Ich danke euch, dass ihr wieder meinen Ruf gehoert habt.


1999-01-14 - übermittelt durch Lucia

Meine Kinder!
     Kinder, heute ich will euch wieder sagen eine Botschaft ueber die Heilige Messe. Jeden Tag kommt in den Haus euren Vaters zur Feier des Opfers der Heiligen Messe. In der Heiligen Messe ihr empfindet als sich sein Sohn mit der Liebe fuer euch geopfert hat. Seine Liebe gegenüber euch allen er erzeigtet durch seinen Tod auf dem Holz des Kreuzes.Kinder, die Heilige Messe soll die Kraft in den Tagen werden, in den Tagen die sind fuer euch oft mal schwer. Oeffnet eure Herzen und foerdert von ihnen die Kraft, die aus ihr ausstrahlt. Diese Kraft ist allein Herr Jesus. Habt eure Herzen immer rein, dass ihr koennt immerfort beitreten zur Heiligen Kommunion. Gleichwie eure Koerper koennen nicht leben ausser Essen und Trank, gleichermassen auch eure Seelen koennen nicht leben ausser Heiligen Kommunion. Lasst nie existieren nicht Tage, in deren ihr habt nicht angenommen Leib des Herrn Jesus in Allerhelighten Sakrament des Altars in eure reine Herzen. Ich liebe euch grenzenlos.
     Danke euch, dass ihr meinen Ruf gehoert habt.


1999-01-21 - übermittelt durch Lucia

Meine teure Kinder!
     Kinder, gleichwie Mutter ermahnt ihr Kind wenn es nicht richtig tut und es wuerde ihm ein Abbruch tun, so weil ich bin auch eure Mutter und ich kuemmere um euch mit der groessten muetterlichen Liebe, so mit der Liebe Ich will euch auch diese Worte sagen: Kinder, in diesen Tagen ihr seid muede von der ganzen Arbeit, die ihr tun muesst. Ihr habt so viel von der Arbeit, so ihr faellt unter ihr Belastung. Ich weiss ueber eure Mattheit, sondern auch entgegen alles, sammelt den Rest von euren Kraeften auf und steht auf . Betet und bittet den Herrn Jesus, dass er wuerde euch die Kraft geben. Wenn ihr werdet ihn mit Gottesglaube ansprechen, so Er wird es euch in reicher Portion schenken. Habt keine Angst mit irgendwelchen Problemen zu Ihm zu wenden.Immerhin darum ist Er ewig anwesend im Allerheiligsten Altar Sakrament, um euch immer helfen zu koennen. Er einzig, wird euch immer mit der Liebe mit alles helfen. Danke euch, dass ihr habt meinen Ruf gehoert. 14. Januar 1999 - Donnerstag in der Kirche - mittels Lucia. Meine Kinder! Kinder, heute ich will euch wieder eine Botschaft ueber die Heilige Messe sagen. Ihr kommt jeden Tag in den Haus euren Vaters zur Feier des Opfers der Heiligen Messe. In der Heiligen Messe ihr empfindet wie sich sein Sohn mit der Liebe fuer euch geopfert hat. Er erzeigtete seine Liebe gegenüber euch allen durch seinen Tod auf dem Holz des Kreuzes. Kinder, die Heilige Messe soll die Kraft in den Tagen werden, in den Tagen die fuer euch oft mal schwer sind. Oeffnet eure Herzen und foerdert von den Herzen die Kraft, die aus ihnen ausstrahlt. Diese Kraft ist allein der Herr Jesus. Habt eure Herzen immer rein, dass ihr koennt immerfort zur Heiligen Kommunion beitreten. Gleichwie eure Koerper koennen nicht ausser Essen und Trank leben, gleichermassen auch eure Seelen koennen nicht ausser Heiligen Kommunion leben. Es sollen keine Tage existieren, in deren ihr werdet nicht das Leib des Herrn Jesus in Allerhelighten Sakrament des Altars in eure reine Herzen annehmen. Ich liebe euch grenzenlos.
     Danke euch, dass ihr meinen Ruf gehoert habt.


1999-01-28 - übermittelt durch Lucia

Teure Kinder!
     Heute ich will euch sagen: Kinder, entwickelt euren Gottesglauben in Jesus Christus die ihr bei der Heiligen Taufe empfangen habt. Beachtet, dass eurer Gottesglaube anstiegt. Gleichwie der himmlische Vater der Regen auf die Blumen schickt, dass sie aufbinden, erwerben die Herrlichkeit und dann ziehen die Augen von allen Leuten an , so ihr sollt eurer Gottesglaube mit dem Gebet entwickeln. Ich wiederhole euch often, dass ihr sollt beten. Ihr seht alles mit den Augen des Menschen. Ihr seid bezaubert von den Sachen die ihr umeinander seht. Ihr beeilt euch nach allen diesen Sachen und ihr wollt alle diese Sachen besitzen. Ich ermahne euch immer, dass ihr sollt alles was diese Welt euch anbietet hinter euch wegwerfen. Ich weiss, dass viele Sachen auf dieser Welt sind herrlich und sie locken euch sehr viel. Ich weiss sondern auch, dass wenn ihr werdet nach ihnen gehen, sie werden euch weh tun. Sie sind schoen nur auf der Oberflaeche. Wenn ihr bricht in sie tiefer ein, sie werden euch auf euren Seelen weh tun. Eure Seelen werden sehr viel leiden. Ich bin eure Mutter und ich will nicht, dass ihr leidet. Ich sage euch darum von neuem - wirft alle Sachen die ihr braucht nicht fuer eures Leben weg. Wenn ihr werdet mich anhoeren und werdet nach meinen worten ausueben, so ihr werdet nicht so beschaeftigt und also ihr werdet mehr Zeit fuer Gebet haben. Betet und sieht in den Brunnen der Liebe ein und ihr werdet festellen, dass das Gebet wird euch alles ersetzen, mit was ihr bisher befassen habt, sondern das Gebet wird eure Seelen mit dem Frieden bereichern. Betet und vertieft euren Gottesglaben in Jesus Christus. Wenn ihr werdet in die Tiefe von dem Gebet eindringen so ihr werdet festellen, dass es existiert nicht ein groesser und preswertes Schatz auf der ganzen Welt als der Gottesglaube in Jesus Christus. Ich liebe euch. Ich habe euch diese Worte aus der Liebe gesagt.
     Danke euch, dass ihr meinen Ruf gehoert habt.