Výročie 2018

Nedeľné sv. omše

1999-12-02 - übermittelt durch Lucia

Meine liebe Kinder!
     Kinder, ihr seid schon in der Adventszeit und deshalb will ich euch sagen: Immer, wenn in euerem Leben ein wichtiges Ereignis geschehen soll, schon früher, bevor es geschieht, vorbereitet ihr euch darauf. Ihr sucht alles nötige für einen schönen und würdigen Verlauf. Ich will euch dazu aufrufen, diese Adventszeit mit wirklichem Vorhaben zu erleben, euch auf das grosse Geschehen, dass euch mit jedem Tag näher ist, vollkommen geistig vorbereiten. Empfängt von der Heiligen Kirche die Mittel, die euch in dieser Vorbereitung sehr helfen können. Sorglich bereitet eure Herzen auf das Weihnachten vor , in dem Jesus geboren wird. Gott Vater wünscht sich, dass ihr seinen einzigen Sohn mit Liebe empfanget. Deshalb sage ich euch nochmals, erlebt jede Minute dieser Adventszeit im aufrichtigen Eifer, um euer Leben zu verbessern. Wenn ihr verspüret, dass ihr keine Kraft mehr habt darin fortzuschreiten, bittet den Heiligen Geist, um euch darin zu helfen.
     Ich danke euch, dass ihr mein Rufen gehört habt.


1999-12-05 - übermittelt durch den Martin - prvá nedeľa

Meine liebe Kinder!
     Auch heute kam ich unter euch. Meine Herkunfte sollen ein Zeugnis dafür sein, dass ich euch liebe. Ich komme zu euch, um euch zu sagen, dass ich bei Gott für euch Gnaden erbitte, damit eure Herzen für Jesus, den ihr erwartet, geöffnet waren. Kinder, öffnet euere Herzen und der Weg in jedes Herz soll gerade, ohne Hügel und Schlaglöcher, sein. In ihnen soll die Liebe, Freude und Frieden herrschen, weil nur so könnt ihr die Geburt Christi voll Freude erleben.
     Ich danke euch, dass ihr mein Rufen gehört habt.


1999-12-09 - übermittelt durch Lucia

Meine unendlich geliebte Kinder!
     Kinder, heute kommme ich, weil ich euch sagen will: Ich kenne euch und sehe die tiefsten Tiefen eures Seins. Ich weiss, was in euch verborgen ist. Vor mir könnt ihr die Realität nicht verbergen, dass ihr euch auf die Herkunft Jesu Christi herzlich nicht freut. Ja, ihr freut euch die ganze Adventszeit auf seine Geburt. Eure Vorbereitung und Freude entspringt allerdings nicht aus euren Herzen. Ich weiss, dass ihr euch vornahmen, die ganze Adventszeit sorglich solchen Beschäftigungen zu weihen, die euch zu richtigem Empfang und Verstehen geistlicher Werte, die euch der Himmlische Vater bereitet, helfen. Ich weiss aber auch das , dass ihr in diesem euren Vorhaben hingesunken. Ihr freut euch auf das Weihnachten, doch nur aus diesem Grund, weil ihr ungeduldig erwartet, womit euch die Verwandten beschenken. Ich bin traurig, weil ihr euch sorglicher mit materiellen Geschenken zu Weihnachten versorgt. Der Himmlische Vater bereitet euch auch ein grosse Geschenk. Deshalb sage ich euch wieder, bereitet euch am besten und am ehrlichsten, um würdig dieses grosse Geschenk vom Himmlischen Vater zu empfangen. Ich blicke vom Himmel her immer auf euch, wie ihr euch Jesus Christus eure Herzen vorbereitet.
     Ich danke euch, dass ihr mein Rufen gehört habt.


1999-12-16 - übermittelt durch Lucia

Kinder, wenn in euren Familien ein Kind geboren wird, so bereitet ihr euch vielfältig auf seine Herkunft. In einigen Tagen gibt es in dieser Pfarrgemeinschaft zu Weihnachten eine grosse Möglichkeit zur Beichte zu gehen. Gehet zur Beichte komplett alle. Bereitet euch tüchtig daran. Vor der Beichte bittet innig und flehentlich den Heiligen Geist um sein Licht, damit es eure Herzen durchdringend erleuchtet, um alle eure Sünden zu erkennen. Öffnet euch aufrichtig vor Gott. Sagt Ihm über alle eure Mängel und Fehler, die sich oft wiederholen. Alles, was ihr bisher schlecht tat, offenherzig bereut. Euer liebende himmlische Vater empfängt euch wieder unter seine Kinder mit Liebe und so wie immer, wenn ihr in seine Liebe zurückkehren wollt, verzeiht euch alles. Der Himmlische Vater liebt euch sehr und wird sich sehr freuen, wenn ihr seinen Sohn in euren Herzen empfanget, er wünscht sich nur, damit sie total rein sind. In euren Herzen darf nach der Beichte keine einzige, nicht die leichste, Sünde überbleiben. Gott schenkt euch wiederholt seinen Sohn aus Liebe und mit Liebe als Erlöser für euch. Als Dank für dieses kolossale Geschenk bemühet euch den Erlöser in euren Herzen am würdigsten zu empfangen.
     Ich danke euch, dass ihr mein Rufen gehört habt.


1999-12-23 - übermittelt durch Lucia

Meine Kinder!
     Ich bin heute in diese Pfarrei gekommen, um euch diese Botschaft zu sagen: Die Adventszeit geht zu Ende. Ihr solltet in dieser Zeit euer Leben bessern zu versuchen. Ihr solltet auch euch auf die Geburt des Gottessohnes vorbereiten. Ihr hattet genug Zeit, um euch ideal auf die Ankunft Jesu Christi die Herzen vorbereiten. Freut euch, weil die Geburt Jesu schon bald kommt. In diesen letzten Tagen der Erwartung seiner Geburt tut die letzten Vorbereitungen, damit ihr ihn empfangen könnt, wenn er geboren wird. Öffnet eure Herzen, damit er hineinkommen kann beim Treffen in der Hl. Kommunion. Erlaubt ihm euch mit seiner Liebe, Freude und Frieden zu erfüllen.
     Ich danke euch, dass ihr mein Rufen gehört habt.


1999-12-26 - übermittelt durch Lucia

Meine geliebte Kinder!
     Am heutigen Tag komme ich wieder unter euch, weil ich euch diese Worte wiederholen will: Die Heilige Kirche gibt euch heute wieder das Fest der Heiligen Familie zu feiern. Sie gibt sie euch als ein Vorbild, damit ihr wisst, wie ihr christlich leben sollt. Die Heilige Kirche gibt euch dieses Fest jedesjahr zu feiern, damit euer geistliche Leben sich jeden Tag in Anmut vertieft und entfaltet. Die Heilige Kirche passt sehr daran auf , dass alle Familien gesund werden. Deshalb verwerft diese ihre Gabe nicht, sondern empfanget die Heilige Familie als ein Vorbild in eurem Leben. Erlaubt ihr in eure Herzen der Keim ihrer Tugenden eingeben, in denen sie ein strahlendes Vorbild war. Erlaubt der Heiligen Familie sich um diesen Keim von Anfang an auch zu kümmern, damit sie nicht aussterben, bevor sie tief Wurzeln schlagen. Ich sage euch noch einmal, wenn ihr die Heilige Familie als ein Vorbild in euren Familien aufnehmet, euer Leben wird für euch einfacher, glücklicher und reicher.


1999-12-30 - übermittelt durch Lucia

Meine liebe Kinder!
     Auch heute komme ich in diese Kirche, weil ich euch diese Botschaft geben will: in einigen Stunden geht dieses Jahr zu Ende. Nützt seine letzte Stunden für diesen Zweck: gedenkt, wie ihr es durchgelebt. Gedenkt, was ihr richtig und unrecht getan. Aus alldem, was ihr gut gemacht, hat in euren Herzen aufrichtige und stralende Freude. Alles, was ihr unrecht getan, bereuet und bittet den lieben Gott um Verzeihung. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr am Ende dieses vergangenen und des neuen Jahres in grosser Zahl in die Kirche kommt. Kniet vor dem Allerheiligsten Sakrament nieder und danket Herrn Jesus für seine grosse Liebe, die er euch während des ganzen Jahres zeigte. Danket ihm für alles, was er für euch getan. Bittet ihn, damit er mit euch in das neue Jahr, das vor euch steht, eintritt. Er soll euch mit grosser Kraft und Mut beschenken. Er soll euch helfen, alles in ihm zu ertragen. Er soll euch segnen und seine Gnade schenken, die ihr zum Tun des Guten braucht. Das ganze kommende Jahr soll für euch ein Jahr des Gottessegens, Friedens, der Liebe und der Gnade sein.
     Ich danke euch, meine Kinder, dass ihr mein Rufen gehört habt.